#6

Gerhard Ernest

Berlin, Deutschland

Ich wohne in einer Großstadt und fahre hauptsächlich mit der U-Bahn. Ich könnte mir ein Auto leisten, aber eigentlich wozu? Wenn ich für den Urlaub ein Transportmittel brauche, dann gehe ich ins Internet zB. auf azar4.de und miete mir was ich will und für wie lange ich nur brauche.

#5

Martin Danier

München, Deutschland

Ohhh, das ist aber wirklich sehr nett von dir, vielen lieben Dank!

Ich werde mich da auf alle Fälle einmal reinlesen, es nutzt ja nichts. Und gleich zu Beginn mir einen Berg schulden anzuhäufen, das will ich auch nicht.

Danke für deine Glückwünsche und deine Hilfe, wir freuen uns auch schon sehr auf die Zukunft!

#4

Fehlemann Marcel

Bayreuth, Deutschland

Ich wollte früher auch keine Sachen mieten, genau aus demselben Grund wie du. Man hat einfach das Gefühl, sein hart verdientes Geld in einen Brunnen zu werfen und eigentlich nichts dafür zu bekommen, da man kein Eigentum erwirbt. Beim Autoleasing ist das aber ein wenig anders, da hast du nämlich später die Chance, das Auto trotzdem zu erwerben. Die angezahlten, monatlichen Raten werden dann vom Kaufpreis abgezogen. Außerdem wird die Laufzeit des Leasingvertrags sowieso im Vorhinein festgelegt, dann weißt du auch, bis wann du spätestens das Geld auftreiben müsstest. Man kann die Laufzeit dann aber auch verlängern, es gibt also endlose Möglichkeiten. Schau mal bei https://www.ibau.de/akademie/glossar/leasing/ nach, da steht noch mehr zum Thema Leasing. Hoffe sehr ich konnte euch helfen und wünsche euch ganz viel Glück mit eurer kleinen Familie.

#3

Martin Danier

München, Deutschland

Danke für deine schnelle Antwort und deine Glückwünsche!

Ein Auto mieten? Davon habe ich ja noch nie etwas gehört. Ich bin auch leider kein sonderlicher Freund vom Mieten, da ich finde, dass mein Geld einfach „verloren“ geht, wenn du weißt was ich meine. Unsere neue Wohnung ist deshalb auch eine Eigentumswohnung.

Aber ich bin ja für alle Vorschläge offen. Was genau ist dieses Leasing? Hat man da später die Möglichkeit, das Auto trotzdem noch zu kaufen, also falls man das Geld aufbringen kann?

#2

Fehlemann Marcel

Bayreuth, Deutschland

Einen schönen guten Morgen wünsche ich dir! Na, da sind ja erst einmal Glückwünsche angebracht – ich freue mich total für dich und deine Freundin. Hoffe, ihr genießt die Zeit, sie geht leider viel zu schnell vorbei! Bezüglich des Autokaufs: ja, größere Autos, auch wenn es nur ein Kombi ist, die können schon ganz schön ins Geld gehen, vor allem, wenn man ja jetzt wegen des bevorstehenden neuen Familienmitglieds auch noch andere Ausgaben hat. Ich habe mein Auto damals geleast, also quasi gemietet. Vielleicht wäre das ja was für dich?

#1

Martin Danier

München, Deutschland

Grüß‘ euch!

Meine Freundin und ich sind vor ein paar Monaten zusammengezogen und prompt erwarten wir auch schon unser erstes Kind.

Nun sind wir natürlich mega glücklich, es stellen sich aber auch ein paar grundlegende Fragen.

Derzeit fahren wir einen kleinen VW Beetle, ein Cabrio um genau zu sein. Da das mit dem Kind aber dann wohl nicht zu bewerkstelligen sein wird, so ein kleines Auto zu fahren, haben wir uns überlegt, unser altes Auto zu verkaufen und uns ein neues zu kaufen.

Die Preise für größere Autos haben uns dann gleich mal zurück in die Realität geholt. Wahnsinn, was Autos kosten!

Wisst ihr vielleicht eine andere Möglichkeit, wie wir uns trotzdem ein größeres Auto zulegen könnten, ohne uns gleich in den finanziellen Ruin zu treiben?

 

 

13 Aufrufe | 6 Beiträge