#5

samm321

Deutschland

Hallo Fragenrenate,

es ist Winter und ich stellte mir die selbe Frage wie du. Vill hat du ja mittlerweile eine Lösung für dich gefunden?

 

Je nach Pflanzenanzahl kommt es auf die Fläche an die von einer LED Lampe optimal ausgeleuchtet werden kann.

Ich habe eine Lampe auch 50x50cm Fläche und die verbraucht dabei gerade mal 65 Watt und ist für 12 Stunden am laufen. Von frühs um 7 Uhr bis abends um 19 Uhr. Das genügt und kostet mich ca. 5€ im Monat. Alles in allem eine kostspielige angelegenheit für ein paar Pflänzchen.

 

Heutzutage muss man vor allem auf einen sehr gute Qualität achten. Die Einkäufer schauen oft lieber auf einen günstigen Einkaufspreis als darauf wie lange die lieben LED halten sollen. Die dem natürlichen Licht nachempfunden LED Pannels sind ideal und von guter Qualität sind die LEDs auch noch. 

#4

Zorn Florian

München, Deutschland

Hallo Fragenrenate,

es ist Winter und ich stellte mir die selbe Frage wie du. Vill hat du ja mittlerweile eine Lösung für dich gefunden?

Ich habe aktuell meine Orichideen, Petersilie und Rosmarin unter einer Sanlight S2W stehen nachdem ich mit Mars Hydro Erfahrungen gemacht hatte. Meine Orchideen wachsen rasant und die erste musse ich bereits nach drei Wochen wieder aufs Fensterbrett stellen, da die Blüten so hoch gewachsen sind, dass sie fast verbrannt wären.

Mein Rosmarin ist auch sehr schnell ausgetrocknet, da muss man schon öfter gießen als gewöhnlich.

 

Je nach Pflanzenanzahl kommt es auf die Fläche an die von einer LED Lampe optimal ausgeleuchtet werden kann.

Ich habe eine Lampe auch 50x50cm Fläche und die verbraucht dabei gerade mal 65 Watt und ist für 12 Stunden am laufen. Von frühs um 7 Uhr bis abends um 19 Uhr. Das genügt und kostet mich ca. 5€ im Monat. Alles in allem eine kostspielige angelegenheit für ein paar Pflänzchen.

#3

S Vera

Köln, Deutschland

Hey Fragenrenate,

 

Wenn Du mehrere Pflanzen hast, dann würde ich natürlich zu einer größeren Lampe greifen. Damit meine ich eine Lampe, die über mehrere 100 Watt verfügt. Es gibt mehrere gute Hersteller (zB Mars Hydro oder SANLight), die LED Lampen in dieser Größenordnung anbieten. Auf dieser Seite findest Du eine Übersicht von den besten LED Pflanzenlampen. Wenn Du runterscrollst, findest Du Lampen über 300W. Dort ist sicher etwas für Dich dabei. LG

#2

SchmidtFlo

Karlsruhe, Deutschland

Hallo,

Ich habe mir letzten Monat LED's bestellt für einen Blumentopf von mir.

Wollte halt mal was besonderes haben, bin echt super Zufrieden mit den LED's, gekauft habe ich bei aluprofil led

Liebe Grüße

 


Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal bearbeitet, zuletzt von »SchmidtFlo« (12.09.2017, 11:31)
#1

Fragenrenate

Deutschland

Gibt es hier Hobby Gärtner Kollegen?

Ich wohne in einer Hinterhof-Wohnung in Berlin und möchte jetzt über den Winter eine Grow Lampe zum Einsatz bringen (siehe hier). Wie handhabt ihr das? Wenn ihr mehrere Pflanzen abdecken wollt, nutzt ihr dann eine große Pflanzenlampe oder mehrere Kleine?

Ich denke mal, die kleinen sind flexibler, aber würde da gern noch mal die eine oder andere Meinung hören. Vielen Dank für den Rat, Renate.

222 Aufrufe | 5 Beiträge